Azoren

azorenportugal.de

Die Azoren, Europas exotisches Juwel inmitten des Atlantischen Ozeans, wurden von den Portugiesen im 15. Jahrhundert entdeckt und bevölkert. Heute sind sie ein beliebter Ferienort für Portugiesen und Urlauber aus anderen europäischen Ländern. Viele Amerikaner haben von diesen 9 Vulkaninseln noch nie etwas gehört. Nachdem man etwas nachgeforscht hat, sieht man schnell, wie interessant die Azoren eigentlich sind. Dieser Artikel wird Ihnen mehr über die tollsten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten, Treffpunkte, interessanten Fakten und kulinarischen Höhepunkte erzählen.

Die Azoren, die offiziell als Região Autónoma dos Açores eine autonome Region von Portugal sind, setzen sich aus neun Vulkaninseln im Nordatlantik zusammen. Man kann diese Inseln in drei Gruppen einteilen. Im Westen gibt es Flores und Corvo, in der Mitte Graciosa, Terceira, São Jorge, Pico und Faial und São Miguel, Santa Maria und das Formigas Korallenriff im Osten. Ausnahmslos alle der Inseln sind vulkanisch. Auf Santa Maria gab es keine bekannten Aktivitäten mehr seit die Insel ursprünglich entdeckt wurde.

Azores
'Azores' - Attribution: Abspires40

Die Temperaturen sind das ganze Jahr über mild, denn die Inseln sind vom Festland abgeschieden und liegen am Golfstrom. Diese warmen Temperaturen machen die Azoren das ganze Jahr über zu einem tollen Ferienziel.

Lebenswichtige Geschäftsfelder auf den Azoren sind Gartenbau, Molkereibetriebe, Viehzucht, Fischerei und der Tourismus. Die Azoren wurden 2016 von "Nature Destination of Excellence" als bestes Insel-Urlaubsziel nominiert.

Die Kultur, Dialekte, Küche und Traditionen unterscheiden sich von Insel zu Insel erheblich, schließlich wurden sie alle nach ihrer Entdeckung erst nach und nach über 2 Jahrhunderte hinweg besiedelt.

Es gibt auf den neun, nur einige Kilometer voneinander entfernten Inseln der Azoren so viel zu sehen, weil sie alle einzigartige Eigenschaften haben. Wir möchten Ihnen einen kleinen Überblick über einige der vielen Dinge geben, die Sie auf den Azoren tun können.

Auf einer der östlichen Inseln, Santa Maria um genau zu sein, werden Sie weiße, sandige Küstenlinien entdecken. Wein- und Naturliebhaber gleichermaßen werden die Weingüter an den Hängen zu schätzen wissen. Auf Santa Maria gibt es sowohl saftige, grüne Hügel im Osten und flache, weitläufige Ebenen im Westen.

Moinho do Frade
'Moinho do Frade' - Attribution: David Stanley

Die Mitte der Inseln wird vor allem diejenigen begeistern, die die Meereswelt lieben. Hier schwimmen Delfine und Wale, die zu den beliebtesten Attraktionen dieser Gegend gehören.

Dolphins, Sāo Miguel, Azores, Portugal
'Dolphins, Sāo Miguel, Azores, Portugal' - Attribution: Ravi Sarma

Auf der Insel Terceira werden Sie sich fühlen, als wären Sie nach Spanien gereist. Zweimal im Jahr können sich Touristen hier Stierkämpfe und Stierläufe ansehen. Falls Sie so etwas nicht mögen, können Sie in der wunderschönen Landschaft auch golfen oder etwas herum reisen, um den größten Krater des Archipels zu sehen.

Apropos Wandern... Auf der Insel Faial können Sie eine spektakuläre Sehenswürdigkeit entdecken. Dort gibt es zwei Krater, die mit Wasser gefüllt sind und jetzt von Pflanzen umgeben sind! Die Insel bietet außerdem Kirchen und Denkmäler, um Ihnen einen Einblick in die Geschichte zu geben, die das Leben der Menschen hier beeinflusst hat.

Azores_7200
'Azores_7200' - Attribution: Luca Nebuloni

Graciosa, "die weiße Insel", überzeugt hingegen mit einer Menge Spas mit Thermalwasser, kleinen Städten, in denen Sie die großartige Küche genießen können, oder Tauchgelegenheiten an einigen der Felsspitzen.

Sie können auch einen Tag mit dem Klettern verbringen, denn die Azoren bieten einige der höchsten Berge der Erde. Oder entdecken Sie die atemberaubenden Höhlen, die über die ganze Insel Pico verteilt sind. Auf dieser Insel können Sie auch das historische Zentrum für Walfang besuchen.

2010-07-19
'2010-07-19' - Attribution: Guillaume Baviere

São Miguel ist der perfekte Ort für Unterwasser-Abenteuer. Hier können Sie schnorcheln, tauchen und schillernde Fische jeder Größe beobachten. Die Hauptsiedlung der Azoren ist Ponta Delgado, wo Sie das aufregendste Nachtleben des Archipels finden werden.

Miradouro do Cerrado
'Miradouro do Cerrado' - Attribution: David Stanley

Die Insel Flores rühmt sich mit ihren natürlichen Wasserfällen und den hinreißenden Seen an den Vulkanen. Auf Corvo, der kleinsten Insel der Azoren, gibt es im Zentrum einen Krater, der diverse Vogelarten aus Europa und Amerika anlockt.

Ilha das Flores
'Ilha das Flores' - Attribution: Paulo Valdivieso

Auf den ersten Blick scheinen sich die 9 Inseln der Azoren sehr zu ähneln, aber bei genauerer Untersuchung erkennt man, dass jede Insel völlig einzigartig ist. Mit etwas Planung können Sie in Ihrem Urlaub von Insel zu Insel und von Stadt zu Stadt reisen und sich das Beste in jedem Gebiet ansehen. Versuchen Sie doch, die Festa do Chicharro in São Miguel im Juli zu erleben und für die "Meereswoche" auf Faial zu sein. Genießen Sie die Muscheln und den Käse auf São Jorge und Donas-Amelias in Terceira.

Egal, ob Sie nun die malerischen Landschaften genießen, Wanderungen machen, fischen, klettern oder Sehenswürdigkeiten entdecken möchten - Ihr Aufenthalt auf den Azoren wird auf jeden Fall fantastisch!

Ein Trip auf die Azoren kann eine preiswerte, leckere und abenteuerliche Möglichkeit sein, um den Sommer zu verbringen.



Hotels und Ferienwohnungen: Azoren