Pico, Azoren

>
Pico
'Mount Pico' - Azoren
'Mount Pico' - Attribution: David Stanley

Der größte Berg von ganz Portugal, der Ponta do Pico, liegt auf der Insel Pico, nach der er benannt wurde. Das Wort pico bedeutet übersetzt passenderweise "Gipfel" oder "Spitze".

Die Berginsel ist die zweitgrößte des Archipels, obwohl sie weniger erforscht ist als viele von den anderen. Während ihrer ganzen Geschichte wurde sie hauptsächlich durch zwei Wirtschaftszweige getragen: Wein und Walfang, bis Letzterer in den 1980ern aufgegeben wurde. Heute bringt der Wein immer noch Geld auf die Insel - genau wie der Tourismus und Schiffsbau.

Picos Wein

Dank ihrer Stellung in der portugiesischen Weinindustrie, war Pico geradezu dazu designiert, zum UNESCO Weltkulturerbe zu werden. Schon im 15. Jahrhundert wurden Trauben auf die Insel gebracht und trotz der 100 Jahre langen Trockenperiode wegen der Pest und Schimmelverseuchung ist die Weinwirtschaft heutzutage in einem hervorragenden Zustand.

Pico
'Pico' - Attribution: Emanuele

Die meisten Weine werden an den nördlichen, westlichen und südlichen Küstenlinien angebaut und gedeihen trotz der starken Seewinde. Der Grund dafür liegt vor allem bei den innovativen Landeigentümern, die es sich angewöhnt haben, um ihr Land Mauern zu bauen. Die wichtigsten Traubensorten der Winzer hier sind arinto, terrantez und verdelho.

Centuries Old Vineyards
'Centuries Old Vineyards' - Attribution: David Stanley

Was Sie Unbedingt Sehen Sollten

Der ikonische Basalt, der durch die Lava und den Boden des Gebiets entstanden ist, ist Bestandteil vieler Häuser und Gebäude auf der Insel. Halten Sie auch Ausschau nach Wandergruppe, die wegen der Hauptattraktion der Insel hierher kommen: dem Berg Pico!

Azores_7420
'Azores_7420' - Attribution: Luca Nebuloni